Die Dynamik ist vorerst weg

Börse unter dem Eindruck der beiden Krisenherde
Die sich zuspitzende Lage in der Ukraine und in Israel hat den deutschen Aktienmarkt gestern belastet. Bereits am Vortag hatte der Leitindex seine starken Gewinne vom Mittwoch wieder abgegeben. Auf Wochensicht ergibt sich dennoch ein Plus von 0,56 Prozent. Die Situation in der Ukraine und im Nahen Osten drohe weiter zu eskalieren, sagte Analyst Dirk Gojny von der National Bank. Dies könnte die Dynamik am Aktienmarkt kurzfristig geändert haben, schrieb Marktanalyst Jasper Lawler. Der Tec-Dax fiel um 0,90 Prozent auf 1247 Punkte. Mehr Informationen gibt es unter: www.swp.de/boerse-stuttgart
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: