Opern-Intendant nach Explosion: Glück im Unglück

Trotz einer Explosion von Pyrotechnik im Stuttgarter Opernhaus ist der geschäftsführende Intendant Marc-Oliver Hendriks von der Sicherheitslage überzeugt. Der Einsatz der Feuerwehr und die Sicherheitsvorkehrungen für einen solchen Fall hätten "vorbildlich" funktioniert, sagte er gestern. "Wir hatten Glück im Unglück." Der Vorfall habe gezeigt, dass man für einen Ernstfall gerüstet sei. Die Detonation hatte am Donnerstagabend einen Stahlschrank gesprengt und einen Brand verursacht. Bei der Pyrotechnik handelt es sich, wie Hendriks sagte, um präparierte Effekte, die vorschriftsmäßig in einem von drei Sicherheitsschränken untergebracht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: