Kommentar · STEUERPRÜFER: Personaleinsatz, der sich rechnet

Wer den Landeshaushalt sanieren will, kommt an den Personalkosten nicht vorbei. Auf sie entfallen, je nach Rechnung, bis zu 50 Prozent der Ausgaben. Deshalb hat Grün-Rot sogar unpopuläre Maßnahmen wie die Kürzung von Lehrerstellen beschlossen. Dass die Landesregierung davon wieder ein Stück weit abrückt, hat mit den Widerständen in der Wählerschaft zu tun - aber auch damit, dass die sprudelnden Steuereinnahmen derzeit Korrekturen erlauben. Sobald sich die Situation eintrübt, geraten die Personalkosten wieder in den Fokus. Der alleinige Blick auf die Ausgabenseite geht aber fehl, zumal wenn nicht intelligent, sondern nach dem Rasenmäherprinzip
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: