Lesen Sie weiter

Notizen vom 4. September 2014

Aus der Ukraine nach Ulm Die Behandlung von vier schwer verletzten ukrainischen Soldaten am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm hat begonnen. Am Morgen sei der erste Patient operiert worden, sagte gestern ein Kliniksprecher. Die Soldaten waren bei Kämpfen gegen prorussische Separatisten in der Ostukraine verwundet worden. Wie lange sie in Ulm behandelt werden,
  • 653 Leser

86 % noch nicht gelesen!