Kommentar · EM 2020: Deal mit Gschmäckle

Die Rechnung von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist aufgegangen. Der deutsche Fußball-Bund verzichtete kurz vor der Abstimmung erwartungsgemäß zugunsten Englands auf eine Kandidatur für die Ausrichtung der Finalspiele der Europameisterschaft 2020 und begnügt sich mit drei Vorrunden-Begegnungen und einem Viertelfinal-Spiel in München. Gleichzeitig aber ist jetzt der Weg für die alleinige Ausrichtung der EM 2024 frei. Da wird England absprachegemäß nicht gegen Deutschland antreten, sondern die Kandidatur des DFB unterstützen. So sehr sich Niersbach und die Fans auf zwei Europameisterschaften in Folge in Deutschland freuen, so sehr hat
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: