Lesen Sie weiter

WDR: Marco Reus hatte gefälschten Führerschein

Nationalspieler Marco Reus hat "eine Dummheit" eingeräumt, nachdem er den Strafbefehl über 540 000 Euro aufgebrummt bekommen hatte, weil er jahrelang ohne Führerschein gefahren war. Doch dahinter steckt offenbar mehr. Laut WDR soll der Dortmunder auch mit einer gefälschten Fahrerlaubnis unterwegs gewesen sein. Dem Sender liege der Strafbefehl vor. Demnach
  • 613 Leser

72 % noch nicht gelesen!