Scharfe Kritik an Urteil gegen Nawalny

Die Bundesregierung hat die Verurteilung des Kremlkritikers Alexej Nawalny scharf kritisiert. Der Menschenrechtsbeauftragte Christoph Strässer sagte: "Die Entscheidung des Gerichts ist ein weiterer Schlag gegen die kritische Zivilgesellschaft in Russland." Kremlkritiker Nawalny war gestern in einem umstrittenen Prozess der Unterschlagung schuldig gesprochen worden. Ein Gericht in Moskau verurteilte den 38-Jährigen zu dreieinhalb Jahren Haft auf Bewährung und Hausarrest. Noch gestern Abend brach Nawalny den Hausarrest, als er zu einer Protestkundgebung in Moskau gegen seine Verurteilung erschien. Er wurde umgehend festgenommen, ebenso wie mehr
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: