VfB Stuttgart mit Robin Dutt offenbar einig

Favorit Robin Dutt soll nun tatsächlich neuer Sportvorstand des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart werden. Der Verein hat den Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" allerdings bisher nicht bestätigt. Dutt, der ehemalige Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und frühere Trainer des SC Freiburg, von Bayer Leverkusen und zuletzt Werder Bremen, würde damit den entlassenen Fredi Bobic ersetzen. Es heißt, der 49-Jährige erhält einen Vierjahresvertrag. Dutt, am 25. Oktober beim SV Werder beurlaubt, war vor seinem Engagement in Bremen zehn Monate lang als Sportdirektor des DFB tätig (August 2012 - Mai 2013). Danach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: