Leitartikel · TARIFRUNDE 2015: Konfliktstoff vorhanden

Von Dieter Keller Ruhe herrscht derzeit bei der Deutschen Bahn und der Lufthansa. Doch in den nächsten Wochen drohen weitere Streiks von Lokführern und Piloten. Denn die Tarifkonflike sind längst nicht gelöst, auch wenn ausgerechnet der meist auf Krawall gebürstete Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, Mitte Dezember bereits einen Durchbruch feierte. Schon angesichts der zwei verfeindeten Bahn-Gewerkschaften klang das reichlich optimistisch und verfrüht. Bei der Lufthansa hält die Hängepartie an, nachdem der Vorstand abgelehnt hat, in einer Schlichtung über die Ausweitung des Billigflugangebots zu reden. In beiden Unternehmen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel