Das spricht für und gegen Cristiano Ronaldo

Vorteil Seine Torgefahr. Keiner trifft aktuell öfter als er. In der laufenden Saison der Primera Division erzielte er bei 15 Einsätzen bereits 26 Treffer, zudem bereitete der Portugiese elf weitere Ligatore vor. In der aktuellen Champions-League-Spielzeit traf der Portugiese in den sechs Gruppenspielen fünf Mal. In der vergangenen Saison kam Ronaldo in 47 Pflichtspielen auf 51 Tore. Dazu kommt der Titelverteidiger-Bonus. Nachteil Seine Leistungen in der Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien schied Cristiano Ronaldo mit Portugal nach einer schwachen Leistung bereits nach der Vorrunde aus. Unter anderem musste er sich Deutschland
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: