Rückschlag für Exporteure nach Rekordmonat

Nach den Rekordausfuhren im Vormonat haben die deutschen Unternehmen im November einen überraschend deutlichen Rückschlag erlitten. Die Exporte fielen gegenüber Oktober unerwartet deutlich um 2,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit. Analysten hatten nur einen Rückgang um 1 Prozent erwartet. Zugleich sank auch die Produktion in Deutschland leicht um 0,1 Prozent. "Die aktuellen Ausfuhrzahlen im November sind Ausdruck der verhaltenen Weltkonjunktur und passen in das Auf und Ab der vergangenen Monate", sagte der Präsident des Außenhandelsverbands BGA, Anton Börner. Trotz der Delle stiegen die Ausfuhren im Jahresvergleich im November
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel