Makko: Das Gesetz ist Diskriminierung

Die Bundesregierung hat ein Antidiskriminierungsgesetz vorgestellt, das am 21. Januar 2005 im Bundestag in erster Lesung beraten wurde. Somit muss mit dem Inkrafttreten des Gesetzes noch in der ersten Jahreshälfte gerechnet werden. Jörn P. Makko, Geschäftsführer des Verbandes Südwestmetall dazu: "Diskriminierung zu verhindern ist selbstverständlich ein lobenswertes Ziel. "Dieses Gesetz ist in Wahrheit aber ein Diskriminierungsgesetz, denn es bedeutet, dass Unternehmer, die einen Stellenbewerber ablehnen, so lange als potenziell schuldig gelten, wie sie nicht beweisen können, dass sie einen Bewerber nicht diskriminiert haben. Das neue Gesetz
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: