GDL will bald wieder streiken

Lokführergewerkschaft: Tarifverhandlungen gescheitert
Bahnkunden müssen sich auf neue Streiks einstellen. Die Lokführergewerkschaft GDL erklärte gestern die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn für gescheitert. Ein erneuter Arbeitskampf werde zeitnah organisiert, sagte GDL-Chef Claus Weselsky. Den genauen Termin und die Dauer der Streiks werde man rechtzeitig mitteilen. In dem langen Tarifkonflikt hatte die GDL bereits im vergangenen Jahr mehrfach gestreikt. Kurz zuvor hatte die Bahn noch mitgeteilt, dass sich beide Seiten angenähert hätten. Die Bahn hatte ein neues Angebot vorgelegt, das die GDL jedoch ablehnte.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: