2. Bundesliga: Turbulente Partie in Ingolstadt

Der FC Ingolstadt hat mit einem Last-Minute-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf einen großen Schritt in Richtung Erstklassigkeit gemacht. Am 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga kam der Spitzenreiter durch zwei späte Tore gegen die Fortuna Düsseldorf zu einem 3:2 (0:1) und nutzte damit auch den Patzer der Verfolgers Karlsruher SC, der nicht über ein 0:0 beim SV Sandhausen hinaus kam. Der abstiegsbedrohte FC St. Pauli feierte nach einem Last-Minute-Tor von Lasse Sobiech (90.) ein enorm wichtiges 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg. In Ingolstadt sah es nach einer Führung der Gastgeber aus. Fortuna-Kapitän Adam Bodzek hatte im Strafraum Stefan
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel