Polizei erwischt mehr als 16 000 Temposünder

Lange war der Blitz-Marathon angekündigt, 16 300 Temposünder waren am Donnerstag trotzdem zu schnell. Beim Blitzmarathon gingen der Polizei im Südwesten 400 Fahrer mehr in die Falle als im Vorjahr. Viele Auto- und Motorradfahrer waren aber auch vorsichtiger unterwegs als sonst. Insgesamt hatten die Beamten landesweit rund eine halbe Million Autofahrer im Visier, wie das Innenministerium gestern in Stuttgart mitteilte. 202 Kontrollierte müssen mit einem Fahrverbot rechnen, darunter auch ein Mann, der Tempo 200 auf der A 5 fuhr, wo nur 120 erlaubt waren. 2500 Fahrer müssen mit einer Anzeige und Punkten in Flensburg rechnen, mehr als 13 000
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: