Waldbrand nahe Reaktor-Ruine

Fast ein Tag lang hat in der Nähe der Reaktor-Ruine von Tschernobyl ein Waldbrand gedauert. Gestern hat die Feuerwehr mitgeteilt, dass die Feuerfront gestoppt wurde. Der Brand war am Dienstag rund 15 bis 20 Kilometer von der Ruine entfernt ausgebrochen; gut 300 Hektar Land waren betroffen. Mehr als 300 Feuerwehrleute, drei Flugzeuge und zwei Hubschrauber waren im Einsatz. Das Atomkraftwerk, das 1986 explodiert war, sei zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen, teilte die Polizei mit. Einige Dorfbewohner, die ohne Genehmigung in der Sperrzone lebten, wurden in Sicherheit gebracht. Zur Ursache gab es zunächst keine Angaben, Innenminister Arsen Awakow
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: