POLITISCHES Buch: Als die Soldaten kamen

Miriam Gebhardt: Als die Soldaten kamen. Deutsche Verlags-Anstalt, München. 352 Seiten, 21,99 Euro. Als die Soldaten der alliierten Streitkräfte am Ende des Zweiten Weltkriegs Deutschland besetzten, kamen sie nicht nur als Befreier. Überall in Deutschland kam es zu Vergewaltigungen von deutschen Frauen. Die Historikerin Miriam Gebhardt untersucht in ihrem neuen Buch die schrecklichen Vorgänge. Entgegen der verbreiteten Vorstellung waren es nicht nur russische Soldaten, die vergewaltigten, sondern auch Amerikaner, Franzosen und Briten. In ihrem breit recherchierten Buch macht sie das ganze Ausmaß der Tragödie für die Frauen bewusst. Diese
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: