Tischtennis-Star Ovtcharov ist tief enttäuscht

Auf der Tribüne drückte Ehefrau Jenny vergeblich die Daumen für ihren Mann Dimitrij Ovtcharov. Der Europameister bescherte dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) die zweite Riesen-Enttäuschung innerhalb von 24 Stunden. Einen Tag nach dem bitteren WM-Aus für Timo Boll im Doppel verlor der Medaillenkandidat in der zweiten Runde knapp mit 3:4 gegen den Südkoreaner Lee Sangsu und muss nun bis zur WM 2017 in Düsseldorf auf seine erste Einzelmedaille warten. "Natürlich ist das extrem enttäuschend für mich. Mein Gegner hat sehr stark begonnen, mit diesem hohen Level hatte ich nicht gerechnet. Insgesamt war ich zu verkrampft und nicht leichtfüßig",
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: