Blueslegende B. B. King ist tot

Der amerikanische Gitarrist und Komponist B. B. King ist im Alter von 89 Jahren in Las Vegas gestorben. King gehörte zu den prägendsten Musikern des 20. Jahrhunderts. Viele Musiker, die selbst Weltruhm genießen, trauerten um den Altmeister des Blues. King litt seit langem an einer Diabetes-Erkrankung. Am Donnerstagabend sei er friedlich eingeschlafen, hieß es auf seiner offiziellen Webseite. B.B. King beeinflusste Generationen von Rock- und Bluesmusikern, und er trat bis ins hohe Alter noch auf. Seine Gitarren nannte er liebevoll "Lucille". King veröffentlichte mehr als 50 Alben und gewann zahlreiche Preise. So erhielt er 15 Grammys, unter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: