Severino kommt mit Bewährungsstrafe davon

RTL-"Superstar" als Betrüger verurteilt - Seniorinnen Scheckkarten und Geheimnummern entlockt
Der Gewinner der RTL-Castingshow "Deuschland sucht den Superstar", Severino Seeger (28), ist jetzt ein verurteilter Betrüger. Er entgeht aber einer Gefängnisstrafe. Ein Gericht in Frankfurt verurteilte ihn gestern wegen gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Betrugs zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung. In dem Prozess hatte der Sänger zugegeben, alte Frauen um Geld betrogen zu haben. Sein Verteidiger kündigte an, der 28-Jährige wolle den Schaden wieder gutmachen. Die Richter des Frankfurter Landgerichts legten Seeger die Wiedergutmachung des Gesamtschadens von 101 000 Euro auf. Dazu will der 28-Jährige Teile seines Preisgelds
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: