Lesen Sie weiter

Brandenburg: Mehr Todesopfer rechtsextremer Gewalt

Korrektur Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) muss in der Kriminalstatistik die Zahl der Todesopfer von rechtsextremen und rassistischen Gewalttätern deutlich nach oben korrigieren. Statt 9 seien es 18 Fälle seit 1990 gewesen, sagte Schröter. Studie Wissenschaftler des Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrums (MMZ) hatten zuvor 24 umstrittene
  • 551 Leser

53 % noch nicht gelesen!