Lesen Sie weiter

Deutsche Politiker und Journalisten besorgt

Mahnung Die Bundesregierung sieht Ägyptens neues Anti-Terror-Gesetz mit "großer Sorge". Der Menschenrechtsbeauftragte Christoph Strässer (SPD) sagte in Berlin: "Einschränkungen von Meinungs- und Pressefreiheit sind der falsche Weg, Terroristen den Nährboden zu entziehen. Stabilität gibt es auf Dauer nicht ohne Grundrechte und den Respekt der Menschenrechte."
  • 441 Leser

50 % noch nicht gelesen!