Tote im Lkw: Sechs Verdächtige festgenommen

Die 71 toten Flüchtlinge, die vergangene Woche in einem Lastwagen in Österreich entdeckt wurden, sind nach ersten Ermittlungsergebnissen bereits in Ungarn gestorben. "Wir gehen davon aus, dass der Erstickungstod innerhalb kürzester Zeit eingetreten ist", sagte Landespolizeichef Hans Peter Doskozil am Freitag im österreichischen Eisenstadt. Sechs Verdächtige befänden sich mittlerweile in Haft. Sie sollen noch für mindestens einen weiteren Fall von Schlepperei mitverantwortlich sein. Der Kühllastwagen war vergangene Woche an einer Autobahn 50 Kilometer südöstlich von Wien entdeckt worden. Das Fahrzeug sei luftdicht verschlossen gewesen,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: