Die Reifen halten - und Hamilton dominiert weiter

Das Mercedes-Duo hat Sebastian Vettels Hoffnungen auf einen Triumph bei seiner Ferrari-Premiere in Monza einen herben Dämpfer versetzt. Vor allem Lewis Hamilton distanzierte als jeweils Schnellster in beiden Trainingsdurchgängen auf dem legendären Hochgeschwindigkeitskurs den vierfachen Formel-1-Weltmeister deutlich. Aber auch der zweimalige Zweite Nico Rosberg setzte sich gestern beim Auftakt des Großen Preises von Italien klar von Vettel ab. "Die sind weit voraus", konstatierte Vettel nüchtern. "Natürlich wären wir lieber näher dran. Aber wir können uns noch steigern." Seinen ersten Start mit der Scuderia beim prestigeträchtigen Heimrennen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: