SANIERUNG / Asbest macht Neuvergabe notwendig

Bauamt "schlampte" bei Hochbrücke

Im Belag der Hochbrücke befindet sich Asbest. Die Stadtverwaltung betont, nichts davon gewusst zu haben. Joachim Schmid vom Aalener Materialprüfinstitut hat den Stein ins Rollen gebracht. Nun kann die Stadt die Bauarbeiten neu vergeben. Ein renommierter Asphalt-Experte bezeichnet das Vorgehen von Stadtverwaltung und Straßenbauamt als "nachlässig, als schlampig".
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: