Filmpreis für Katharina Marie Schubert

Die in Berlin lebende Schauspielerin Katharina Marie Schubert ist mit dem diesjährigen Filmpreis der Stadt Hof ausgezeichnet worden. Der Preis wurde am Donnerstagabend im Rahmen der 49. Hofer Filmfestspiele überreicht, teilte die Stadt Hof gestern mit. Ihre Premiere bei den Hofer Filmtagen hatte Katharina Marie Schubert bereits 2009 gefeiert, damals allerdings als Filmemacherin: Ihr Kurzfilm "Wabosch Wilma" wurde in Hof uraufgeführt. Regisseur Oliver Haffner, in dessen Kinofilm "Ein Geschenk der Götter" (2014) Schubert die Hauptrolle spielt, würdigte die Schauspielerin als "Erzählerin mit Haltung", die ihr gesamtes kreatives Potenzial in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: