Kommentar: Recht auf Aufarbeitung

Wenn es stimmt, dass Opels Zafira die Stickoxid-Emissionen um das 17-fache überschreitet, kippt ein weiterer Domino-Stein in der Autoindustrie. Nun heißt es: Wer fällt als nächster um? Welcher Autohersteller hat noch Modelle mit zu hohem Schadstoff? Und schlimmer: Welche weiteren Fahrzeugbauer haben bei den Tests manipuliert? Noch steht nicht fest, ob dies bei Opel überhaupt passiert ist. Die Berner Fachhochschule liefert auch nur ein weiteres Prüfergebnis, eine grundlegende Erkenntnis über den Hersteller fehlt. Dies ist ein Teil des Problems: Wenn schon in den vergangenen Jahren nicht realitätsnah geprüft und Abweichungen konsequent
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: