VW: Mehr Autos manipuliert

Diesel-Fahrzeuge mit 3-Liter-Motor seit 2009 betroffen
Im Abgas-Skandal von Volkswagen geraten noch mehr Autos ins Visier der US-Aufseher. Vertreter des Konzerns hätten eingeräumt, dass Diesel-Fahrzeuge der Marken VW und Audi mit 3,0-Liter-Motoren der Modelljahre 2009 bis 2016 mit einer verdächtigen Software ausgestattet seien, teilten die US-Umweltbehörden mit. Die Software ist eine andere. Sie soll auch Porsche betreffen. Wegen der Kosten für den Abgas-Skandal muss VW seine Investitionen kürzen. Die Streichungen fallen vorerst nicht hoch aus. Es handelt sich um eine Milliarde Euro.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: