"Human und pragmatisch" Kretschmann wirbt für seinen Kurs in der Flüchtlingspolitik

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann verteidigt seinen bei der Grünen-Basis umstrittenen Kurs in der Flüchtlingspolitik. "Wir tun alles, um unserer humanitären Verantwortung gerecht zu werden - aber es wird von Woche zu Woche schwieriger", sagte er am Freitagabend auf dem Grünen-Bundesparteitag in Halle. Wo notwendig, müsse man auch unangenehme Maßnahmen treffen, fügte Kretschmann mit Blick auf Abschiebungen hinzu. Er warb für einen Kurs, der "Humanität mit Pragmatismus verbindet". Zugleich betonte er: "Am Grundrecht für Asyl darf nicht gerüttelt werden."
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: