Tipps für die Weihnachtsbäckerei

Plätzle Wer glutenfrei backen will, für den hat die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) Tipps: Mehle aus Reis, Mais, Hirse, Quinoa, Buchweizen und Amaranth enthalten kein Gluten. Wer ein Bindemittel für selbst hergestellte Mehlmischungen braucht, das den Teig geschmeidig macht, kann Gluten durch 1 bis 2 Gramm Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl pro 100 Gramm Mehlmischung ersetzen. Fertige glutenfreie Mehlmischungen gibt es im Reformhaus oder Naturkostladen. Beim Backen besser nur einzelne Gewürze verwenden, Gewürzmischungen können Spuren von Gluten enthalten. Vor der Zubereitung die Arbeitsflächen gründlich reinigen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel