Chinas "schwarze Kinder"

Was die Ein-Kind-Regel mit den Zweit- und Drittgeborenen gemacht hat
Chinas restriktive Ein-Kind-Politik hat Millionen von Zweit- und Drittgeborenen zu Illegalen gemacht. Die Regierung hat die fragwürdige Regelung zwar kürzlich aufgehoben. Die Tragödien aber bleiben.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel