Kommentar · FIFA: Neue Härte

Das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs muss bei Michel Platini wie eine schallende Ohrfeige gewirkt haben. Die einstige Lichtgestalt des französischen Fußballs ist erledigt, womöglich für alle Zeit. Es steht im Raum, dass der suspendierte Präsident des europäischen Fußballverbands Uefa aufgrund seines nachweislich dubiosen Geschäftsgebarens demnächst sogar mit einer lebenslangen Sperre belegt wird. Seinen Traum, den Freund und Rivalen Joseph Blatter nächstes Jahr als Chef des Weltverbands Fifa beerben zu können, wird Platini begraben müssen. Mindestens genauso hart dürfte ihn treffen, dass er auch im Hinblick auf die Europameisterschaft
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel