Heidenheim legt "Löwen" an die Leine

Der TSV 1860 München hat den Rückrundenauftakt in der 2. Fußball-Bundesliga gründlich verpatzt und steckt weiter im Tabellenkeller fest. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann vor heimischer Kulisse gegen den 1. FC Heidenheim völlig verdient mit 1:3 (1:1). Ben Halloran (6. Minute) brachte die Gäste früh in Führung. Nach dem glücklichen Ausgleich von Rubin Okotie (45.+2) bescherten Robert Leipertz (54.) und Smail Morabit (83.) den Heidenheimern den ersten Sieg nach sechs erfolglosen Ligaspielen. Nach der schwächsten Hinserie der Vereinsgeschichte wollten die "Löwen" eigentlich von Beginn an Gas geben. Stattdessen wirkten die Hausherren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel