Keine Zeltstadt für 1000 Flüchtlinge

Pläne In Sigmaringen ist die Stimmung beim Thema Flüchtlinge angespannt: Wohl auch wegen des Widerstands in der Stadt hat die Landesregierung nun Pläne fallengelassen, eine Zeltstadt für rund 1000 Flüchtlinge zu errichten. "Die Zeltstadt in Sigmaringen ist vom Tisch", bestätigte nun der Sprecher der Lenkungsgruppe Flüchtlingsunterbringung, Michael Brand. Die Sigmaringer waren von Anfang an gegen die geplanten winterfesten Zelthallen auf dem Gelände der Graf-Stauffenberg-Kaserne auf die Barrikaden gegangen. "Ich halte das für unzumutbar", hatte Sigmaringens Bürgermeister Thomas Schärer (CDU) Ende November zu den Plänen gesagt. Rund
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: