Energieagentur: Ölschwemme hält lange an

Die Internationale Energieagentur IEA geht vorerst nicht von einem Abebben der Ölschwemme aus. Das Überangebot werde mindestens bis spät ins Jahr 2016 anhalten, heißt es im Monatsbericht. Als Grund wird die kürzlich bestätigte Entschlossenheit des Ölkartells Opec genannt, die Ölförderung des Kartells zu maximieren. Die hohe Opec-Produktion ist ein entscheidender Grund für den starken Rückgang der Ölpreise. Die Opec-Staaten hatten sich vor einer Woche nicht auf eine Begrenzung oder gar Kürzung ihrer Förderung einigen können. Die bisherige Obergrenze für die tägliche Produktion von 30 Mio. Barrel (je 159 Liter) wurde in der abschließenden
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: