FAHRRAD Gesprächsrunde über Radeln in Gmünd, Verkehrssicherheit und Gesundheit durch Bewegung - OB Leidig:

Gmünd als Fahrradstadt "ausbaufähig"

Im Vergleich zu Amsterdam oder Münster ist Gmünd keine Fahrradstadt. Aber: "Wir sind ausbaufähig." Dies ist das Fazit von Oberbürgermeister Wolfgang Leidig, Schirmherr der Aktion "FahrRad...", bei einer Gesprächsrunde am Samstag in der Kulturtankstelle. Neben Gmünd als Fahrradstadt ging es um Sicherheit beim und Gesundheit durchs Radfahren. VON MICHAEL LÄNGE SCHWÄBISCH GMÜND Die Kulturtankstelle in der Mörikestraße war einst eine Autotankstelle und Lackiererei, "heute ist sie ein Fahrradplatz", begann Udo Schoen die Gesprächsrunde. "Extra Fahrradwege kriegen wir nicht hin, doch Bordsteinkanten abzusenken, da können wir noch mehr machen",
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: