Schräger Siebziger-Sound

Als TV-Produzent Helmut Ringelmann 1969 den tschechischen Regisseur Zbynek Brynych kennenlernt, wird nicht gleich Filmgeschichte geschrieben. Man muss sich "Die Weibchen", "Oh Happy Day" und "Engel, die ihre Flügel verbrennen" (alle 1970) heute auch nicht mehr unbedingt anschauen - aber man kann dank dem Label All Score Media nun ihre Soundtracks anhören. Die hat nämlich Peter Thomas komponiert, und wer "Raumpatrouille" und seine Edgar-Wallace-Soundtracks kennt, weiß, was das bedeutet: Go-Go-Groove, lässige Loungeklänge und psychedelischer Pop, Ballaballa-Beat und schrägen Swing. Wer noch mehr von Thomas, der kürzlich 90 geworden ist,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: