Pariser Angreifer war der Polizei lange bekannt

Der bei einem Überfall auf eine Pariser Polizeistation erschossene Mann hat zuletzt in einer Asylbewerberunterkunft in Recklinghausen gelebt. Nach Angaben des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes war er zuvor in Deutschland unter verschiedenen Identitäten als Marokkaner, Syrer oder Georgier mehrfach straffällig geworden. Unter anderem saß er im vergangenen Jahr in den Justizvollzugsanstalten Heinsberg, Iserlohn und Bochum, wie der Direktor des Landeskriminalamts, Uwe Jacob, gestern sagte. Um wen es sich bei dem Mann tatsächlich gehandelt und welche Nationalität er gehabt habe, sei noch nicht geklärt. Laut Ausländer-Zentralregister
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: