Vorbestrafter wird Minister

Umstrittene Besetzung in Israel - Auch Vorgänger belastet
In Israel ist der wegen Bestechlichkeit vorbestrafte Chef der ultraorthodoxen Schas-Partei, Arje Deri, zum neuen Innenminister ernannt worden. Der bisherige Innenminister Silvan Schalom war zurückgetreten, da ihm von früheren Untergebenen sexuelle Übergriffe vorgeworfen worden waren. Israels Generalstaatsanwalt hatte den Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu wissen lassen, eine Ernennung Deris sei juristisch möglich, obwohl sie "an der Grenze der Angemessenheit" liege. Deri war bereits vor Jahren Innenminister und hatte damals 155 000 Dollar Bestechungsgeld angenommen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: