Der Süden rockt den All-Star-Day

Die Vertreter der württembergischen Vereine haben beim All-Star-Day der Basketball-Bundesliga abgeräumt. Zunächst sicherte sich Per Günther von Ratiopharm Ulm den Sieg im Drei-Punkte-Wettbewerb. Tolle Geste des Nationalspielers: Der 27-Jährige teilte seine 1000 Euro Preisgeld mit dem zweitplatzierten Qualifikanten und Amateur Christian Gwisdz. Anschließend gewann Garlon Green von den Walter Tigers Tübingen den Dunking-Contest. Eine Premiere gab es dann beim All-Star-Spiel. Im achten Anlauf gewann erstmals das Team National gegen das Team International. Bester Werfer der deutschen Auswahl beim 128:118-Erfolg war Günther mit 21 Punkten,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: