Bundesbank sorgt sich um Iban-Umstellung

Die Bundesbank sorgt sich um eine reibungslose Umstellung auf die europäischen Iban-Kontonummern. Ab dem 1. Februar müssen Bankkunden bei Überweisungen zwingend die Iban benutzen. Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele macht sich Sorgen um den Personenkreis, der keinen Computer benutzt, etwa ältere Menschen. "Da bin ich mir nicht sicher, ob die Umstellung reibungslos klappt", sagte er in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Von den täglich 24 Mio. Überweisungen würden derzeit immer noch gut 10 Prozent nach dem alten Muster aus Bankleitzahl und Kontonummer vorgenommen, sagte Thiele. Die Banken müssten dafür sorgen, dass die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: