Lesen Sie weiter

Streit in der CDU: Strobl warnt vor Übertreibungen

CDU-Bundesvize Thomas Strobl hat im unionsinternen Asylstreit vor Übertreibungen gewarnt. CSU-Chef Horst Seehofer hatte gesagt, er sehe die schwarz-rote Bundesregierung wegen eines "signifikanten Meinungsunterschiedes" beim Asylthema in einer "ernsten Lage". Strobl sagte dazu gestern zum Auftakt der Klausurtagung der baden-württembergischen CDU in Kloster
  • 434 Leser

72 % noch nicht gelesen!