Lesen Sie weiter

Blutige Anschläge in Damaskus

Opfer Bei einem Doppelanschlag der Terrormiliz IS im Süden der syrischen Hauptstadt Damaskus sind mindestens 63 Menschen getötet worden, darunter 5 Kinder. Ein Selbstmordattentäter hatte am Sonntag zunächst ein mit Sprengstoff beladenes Auto an einem Kontrollpunkt im Schiitenbezirk Sajeda Sainab zur Explosion gebracht, wie die Syrische Beobachtungsstelle
  • 540 Leser

53 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel