Hungriges Seelöwenbaby im Luxusrestaurant

So einen hungrigen Gast gab es im Nobelrestaurant "Marine Room" im Strandort La Jolla (Kalifornien) wohl noch nie: Ein ausgemergeltes Seelöwenbaby hatte sich heimlich eingeschlichen und war auf einer Sitzbank eingeschlafen. "Wir haben es am Tisch Nr. 65 gefunden, dem besten Tisch des Hauses", erzählte der französische Chefkoch Bernard Guillas. Es sei wohl über eine Rampe vom Strand in den offenen Speisesaal gekrochen. Das Restaurant alarmierte Experten für Meeressäuger. Nach deren Angaben war das acht Monate alte Weibchen extrem unterernährt und dehydriert. Mit neun Kilo bringe es nur die Hälfte des Normalegewichts auf die Waage. Die Helfer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: