Mainzer Jubel über 2:1 vermiest Schalker Laune

Der "Heidel-Heldt-Hype" ist an einem Abend der Tor-Debütanten nicht spurlos an den Profis von Schalke 04 vorübergegangen - Königsblau ist vom Kurs Königsklasse abgekommen: Nach zwei Siegen unterlagen die Schalker zum Auftakt des 21. Spieltags der Fußball-Bundesliga 1:2 (0:1) beim FSV Mainz 05 und verpassten damit den Sprung auf Tabellenplatz drei. Gaetan Bussmann (33.) und Julian Baumgartlinger (79.) sorgten mit ihren ersten Bundesliga-Treffern für den dritten Dreier in Folge der Mainzer. Beide Teams haben nun 33 Punkte auf dem Konto und belegen vorerst die Plätze vier und fünf. Das erste Tor des Marokkaners Younes Belhanda (46.) war für
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: