Chinesen steigen bei Manz ein

Der chinesische Mischkonzern Shanghai Electric Group will beim kriselnden Maschinenbauer und Apple-Zulieferer Manz einsteigen. Beide Unternehmen wollten in den Bereichen Energiespeichersysteme, Solar und Automationstechnologie zusammenarbeiten, teilte die Manz AG (Reutlingen) mit. Damit verbunden sei eine "maßgebliche Beteiligung" von Shanghai Electric an Manz. Wie viel die Chinesen investieren werden, blieb zunächst offen. Unklar ist, wie viele Altaktionäre bei der geplanten Kapitalerhöhung auf ihr Vorkaufsrecht verzichteten und die Aktien so eine Tochter von Shanghai Electric kaufen kann. Ein Übernahme durch die Chinesen sei nicht geplant.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: