POLIZEIBERICHT

26 000 Euro Schaden

Schwäbisch Gmünd. Eine 25-jährige Taxifahrerin fuhr am Sonntag, gegen 6.55 Uhr, auf der Bundesstraße 29 in Richtung Aalen. Ungefähr 400 Meter vor der Anschlussstelle Schwäbisch Gmünd-West kam sie aufgrund schneebedeckter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, fuhr die Böschung hinunter und kippte mit ihrem Fahrzeug auf die Fahrerseite. Die Taxifahrerin konnte sich nicht mehr aus dem Auto befreien. Das Taxi blieb zwischen Hecken liegen. Erst die Besatzung eines Rettungswagens konnte die Fahrerin aus dem Auto holen. Zur Bergung des Fahrzeuges musste auch die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd mit zehn Mann ausrücken, um das Fahrzeug durch Fällarbeiten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: