Karlsruher Busbahnhof für Flüchtlinge

In Karlsruhe ist ein neuer Busbahnhof für Flüchtlinge offiziell in Betrieb genommen worden. Nach Angaben des Regierungspräsidiums fuhren am Freitag gleich vier Busse mit Asylbewerbern nach Freiburg, in die Land- und Stadtkreise Karlsruhe und Rastatt sowie in den Main-Tauber-Kreis. Die Menschen kommen aus Erstaufnahmeeinrichtungen des Regierungsbezirks Karlsruhe, der über Mannheim bis nach Schwetzingen reicht. Die Flüchtlinge wurden von Karlsruhe aus in Gemeinschaftsunterkünfte der Kreise weiterverteilt, wo sie vorläufig untergebracht werden. Sie sollen sich dort im Laufe der Zeit integrieren und später auch in der Lage sein, eine eigene
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: