NACHRUF

Horst Eichentopf

Oberkochen. Im Alter von 86 Jahren ist Horst Eichentopf gestorben, in Oberkochen gerne auch „Eiche“ genannt. Der Verstorbene hat sich in vielfacher Weise um das Geschehen im Albverein und in der Skiabteilung des TSV Oberkochen verdient gemacht. Horst Eichentopf war maßgeblich für den Bau der Volkmarsberghütten verantwortlich. Die Holzmacherhütte würde es ohne ihn heute nicht geben. Eichentopf war im Albverein Mitbegründer des traditionellen Nußzwick. Ein überaus aktives Mitglied war „Eiche“ seit seinem Eintritt in die Skiabteilung im Jahre 1954. Als nordischer Sportwart hat er zu den großen sportlichen Erfolgen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: