Nur Winfried Mack geht in den Landtag

Der Wahlkreis Aalen hat nur eine Stimme im Stuttgarter Landtag. Um kurz vor 23 Uhr wurde am Sonntagabend bekannt, dass nur Winfried Mack (CDU, Bild links) den Einzug ins Landesparlament geschafft hat. Gehofft hatte vor allem Bennet Müller (Grüne, Mitte). Er hatte seiner Partei im Wahlkreis 25,8 Prozent der Stimmen gesichert. Landrat Klaus Pavel hatte ihm noch im Wahlcafé im Landratsamt den Tipp gegeben, bei geöffnetem Fenster zu schlafen. „Manchmal kommt der Ruf aus Stuttgart zu später Stunde.“ Müller selbst hatte sich am Abend aber nur bedingt Hoffnung gemacht. „Es wird sicherlich knapp.“ Auf die Frage, was er macht,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: